Klimmzugreck für zu Hause | Welche Klimmzugstange?

Klimmzüge sind eine der besten und populärsten Körpergewichtsübungen („Body Weight Exercises“) für den oberen Rücken. Dazu genügt eine einfache Klimmzugstange, um zu Hause die Übung auszuführen. Es gibt verschiedene Arten von Klimmzugstangen, wir stellen hier die wichtigsten vor.

Übrigens: Wer ein Power-Rack sein Eigen nennt oder eine Anschaffung plant, benötigt keine zusätzliche Klimmzugstange! Diese ist hier schon integriert!

Power-Rack mit integrierter Klimmzugstange.

Türrahmenklimmzugstangen

Hierbei gibt es zwei Varianten:

  • Die einfachste und günstigste Variante der Klimmzugstangen. Diese werden einfach in den Türrahmen, meist mittels einer Feder, gespannt. Diese Stangen sind aber mit Vorsicht zu genießen! Es gibt viele Erfahrungsberichte von Personen, denen die Stange beim Trainieren aus dem Rahmen gesprungen ist. Wenn man hierbei unsanft auf dem Rücken oder den Knien landet, kann man sich schnell verletzten!

    Klimmzugstange zum Einspannen, bei Amazon.de*

Man sollte also hier nicht am falschen Ende sparen und die günstigste Stange wählen. Man sollte sich an Erfahrungsberichten von anderen Käufern halten.

Klimmzugstange mit Wandmontage

Generell sind Klimmzugstangen, die in die Wand geschraubt werden, deutlich stabiler als die Türmodelle. Nachteil hierbei: Man kommt um’s Bohren nicht drumherum. Es ist zu beachten, dass Substanz im Mauwerk vorhanden sein muss, damit die Stange ordentlich hält und die Wand nicht in Mitleidenschaft gezogen wird!  Gips- oder Porotonwände sind zu schwach, um eine massive Stange samt Körpergewicht zu tragen. Wer solche wenig belastbaren Wände zu Hause hat, sollte ggf. auf eine Klimmzugstange für die Decke ausweichen.

Bei der Montage empfielt es sich meist, die mitgelieferten Dübel und Schrauben durch stärkere zu ersetzen. So bekommt man eine bombenfest sitzende Stange!

Klimmzugstange für die Wandmontage, bei Amazon.de

 

Diesen Artikel weiterempfehlen